Äußerst sportlich: Die neue Breitling Endurance Pro

Breitling bezeichnet die neue Endurance Pro als ultimative „Athleisure-Uhr“, und reiht sie in seine Professional-Palette ein. Sie ist sowohl als leichte Wettkampfuhr wie auch als zuverlässiger Sportchronograph für alle Tage konzipiert. Leicht, lebenslustig und luxuriös vereint diese Armbanduhr höchste Präzision mit innovativer Technologie und frischem, farbenfrohem Design.
Wie auch alle anderen Uhren aus der Professional-Palette von Breitling wird auch die Endurance Pro von einem SuperQuartz-Werk angetrieben.

Entworfen für Frauen und Männer, in deren aktivem Leben sich Professionalität und Sportlichkeit die Waage halten, hält die Endurance Pro nicht nur den Herausforderungen eines anstrengenden Workouts stand, sondern bringt Lässigkeit ans Handgelenk und übersetzt so den sportlichen Lebensstil auch in den Alltag.
Inspiriert wurde die Endurance Pro von der Breitling Sprint, einem denkwürdigen Modell aus den 1970er Jahren, die nicht nur bemerkenswert leicht war, sondern auch über ein Pulsometer verfügte. Gefertigt aus Kunstharz bot Breitling diese Uhr in den schillernden und charakteristischen Farben der 70er an.

Um seinem Träger weder beim intensiven Training, bei normalen sportlichen Aktivitäten noch im Alltag zur Last zu fallen, hat Breitling das 44-mm-Gehäuse aus Breitlight gestaltet. Dieser extrem leichte und trotzdem äußerst stabile Werkstoff wurde von Breitling 2016 eingeführt und punktet mit Korrosions-, Zug- und Kratzfestigkeit. Die Endurance Pro wird in fünf verschiedenen Farbversionen angeboten. Jede von ihnen besitzt ein schwarzes Zifferblatt und eine schwarze, beidseitig drehbare Lünette, in welche die Symbole der Haupthimmelsrichtungen eingraviert sind. Unter schieden werden die fünf Varianten anhand ihrer Farben. Jede von ihnen besitzt – in Weiß, Blau, Gelb, Orange oder Rot – einen inneren Lünettenring mit Pulsometerskala, mit welcher der Träger seine Pulsfrequenz überwachen kann und ist wasserdicht bis 10 bar.
Der Stunden- und Minutenzeiger sind mit Super-LumiNova behandelt und garantierten beste Ablesbarkeit auch in wenig idealen Lichtverhältnissen. Der rote Merkpfeil des Chronographen-Sekundenzeigers sorgt dafür, dass die verstrichene Zeit genau nachverfolgt werden kann. Und zusätzlich zum kleinen Sekundenzeiger gibt es einen Zehntelsekunden- und einen 30-Minuten-Chronographenzähler. Auch hier hat Breitling auf eine ideale Leserlichkeit geachtet.
Über dem Zifferblatt liegt ein kratzfestes, beidseitig entspiegeltes Saphirglas.

In dem Gehäuse verbirgt sich ein thermokompensiertes SuperQuartz Uhrwerk – das Breitling-Kaliber 82 -, dessen Ganggenauigkeit zehnmal so hoc ist wie die eines herkömmlichen Quarzwerkes. Die Genauigkeit und die Funktionen, mit denen Breitling die Endurance Pro ausgestattet hat, werden Profi- wie Amateursportler gleichermaßen willkommen heißen.

Getragen werden alle Endurance Pro-Uhren an einem Diver Pro Kautschukarmband, das in der Farbe der inneren Lünette gehalten ist. Wer es noch farbenfroher möchte, kann seine Uhr jederzeit mit einem der NATO-Bänder von Breitling ausstatten.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.