Raymond Weil Freelancer Jimi Hendrix Limited Edition

Mit dem neuesten Freelancer Chronographen in limitierter Edition würdigt der Schweizer Uhrenhersteller Raymond Weil eine weitere Musikikone: den Gitarristen Jimi Hendrix. Anlass ist das 50-jährige Jubiläum des legendären Musikfestivals Woodstock und damit Hendrix‘ bis heute unvergessene Performance, die den Musiker in den Rock-Olymp katapultierte. Seine Interpretation der amerikanischen Nationalhymne ist Kult, wie auch Woodstock selbst. Beides ist eines Denkmals würdig – und warum es nicht am Handgelenk tragen?

Raymond Weil wählte seine Freelancer Kollektion, um den Freigeist und die klassischen Merkmale von Jimi Hendrix zum Ausdruck zu bringen. Kein Wunder, denn diese Kollektion gehört nicht nur zu den beliebtesten des Uhrenherstellers, sondern bietet auch den anderen Musik-inspirierten Uhren ein Zuhause.
Die berühmte weiße Fender Stratocaster von 1968 des Ausnahmemusikers diente als Inspiration für viele der Zifferblattelemente, darunter die neun gepunkteten Indizes, die den Bundstäben eines Gitarrenhalses nachempfunden sind. Sie sitzen auf einem kreisrunden Dekor, die den Gitarrensaiten nachempfunden sind.
Als Linkshänder verwendete Jimi Hendrix beim Spielen eine besondere Technik, auf die das Gegengewicht des Sekundenzeigers in Form eines umgedrehten Gitarrenkopfes verweist. Das Bühnenoutfits des Gitarristen in Woodstock bestand aus einer cyanblauen Hose und einem Aztec Gitarrengurt. Das Blau, das darin zu sehen ist, wird von den drei Zeigern des Chronographen aufgegriffen. Das Muster in der Mitte des Zifferblattes erinnert an das Aztec-Muster des Gurtes.
Auf dem Tachymeter-Höhenring ist neben dem berühmten Zitat von Hendrix „Music is my religion“ auch sein Name zu sehen. Über dem Ganzen liegt ein kratzfestes Saphirglas.

Das Edelstahlgehäuse der Uhr kommt im ursprünglichen Design der Freelancer Kollektion. Es hat einen Durchmesser von 42 mm, ist wasserdicht bis 10 atm und trägt eine graue PVD-Beschichtung. Darüber hinaus kommt es mit einem matten Finish. Der Boden wird vom „Authentic Hendrix Logo“ geziert, dem Gütesiegel seines Nachlasses.
Dahinter arbeitet ein mechanisches Chronographenwerk mit einer Gangreserve von 48 Stunden.

Alle Raymond Weil Freelancer werden von einem klassisch braunen Lederarmband komplettiert. Diese Limited Edition umfasst lediglich 500 Modelle. Fans, die eine dieser Uhren haben wollen, sollten also schnell sein.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.