Primus Nautic Pilot Bronze: Limited Edition von Hanhart

Hanhart, der Uhrenhersteller aus dem Schwarzwald, präsentiert in seiner neuesten, streng limitierten Edition, eine Uhr, die nicht mit einer Kupfer-Zinn-Legierung beschichtet ist. Stattdessen hat man sich für eine Beschichtung aus einer extrem harten Bronze entschieden.

Normaler Edelstahl hat eine Härte von ca. 220 Vickers (HV), die Bronze, die Hanhart in der neuen Primus Nautic Pilot Bronze verwendet dagegen, hat eine Härte von 1300 HV. Damit ist das Gehäuse des neuen Fliegerchronographen fünf Mal härter als Stahl und damit enorm widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse wie Schläge und Kratzer. Das markante Design der Uhr tut ihr übriges, so dass sie zielsicher aus der Masse heraussticht.
Hanhart ist bekannt für die Herstellung von Fliegerchronographen. In ihrer Geschichte hat die Manufaktur aber auch Uhren für die Marine gebaut. Die Inspiration für die neue Primus Nautic Pilot Bronze kam von der Farbe des Ozeans. Mit diesem neuen Chronographen kombiniert Hanhart Luft und Wasser: die königsblaue Farbe des Zifferblatts und das bronzene Gehäuse stehen im Zeichen des Wassers, das klare Zifferblattdesign, die skelettierten Zeiger und das Gewebeband mit Lederinlay spiegeln das Element Luft wider.

Die Bronze, die Hanhart verwendet, ist nicht nur besonders hart, sie setzt auch keinen Grünspan an und altert deshalb besonders vorteilhaft, da die Farbe größtenteils so bleibt, wie sie ist.
Hanhart hat auch bei dieser Primus nicht auf seine typischen Designmerkmale wie die geriffelte Lünette und den roten Indexpunkt und Drücker nicht verzichtet.
Wie schon bei seinen historischen Modellen setzt Hanhart auch bei der Primus Nautic Pilot Bronze auf die bewährte, bi-compaxe Gestaltung. Die Totalisatoren bei 3 und 9 Uhr sorgen für ein harmonischen Aussehen und zeigen die kleine Sekunde an und fungieren als 30-Minuten-Stopp. Dank der großzügigen Verwendung von Super-LumiNova ist die Uhr jederzeit hervorragend ablesbar.

Für einen reibungslosen Antrieb sorgt ein automatisches Chronographenwerk, das Sellita SW510. Es arbeitet auf einer Frequenz von 4 Hz und stellt eine Gangreserve von mindestens 48 Stunden zur Verfügung.

Die Primus Nautic Pilot Bronze ist auf 300 Stück limitiert.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.