Kristallklar: Die Neue von Speake-Marin

Speake-Marin hat auf der SIHH sein neuestes Meisterwerk vorgestellt und einen neuen Ausflug in die Haute Horlogerie: Den Minute Repeater Flying Tourbillon Légèreté. Diese Uhr ist der erste Minute Repeater Carillon weltweit, das in ein Gehäuse aus reinem Saphirglas verbaut ist.

Die neueste Speake-Marin Haute Horlogerie trägt den Namen Légèreté, was übersetzt „Leichtigkeit“ bedeutet und dem Gehäuse aus Saphirglas Rechnung trägt, welches es ermöglicht, das Werk nicht nur durch den Boden, sondern auch durch das Zifferblatt und die Seiten des Gehäuses einzusehen. Das Gehäuse besteht aus drei Teilen: Aus der Lünette, dem Boden und dem Mittelteil. Der Prozess der Saphirglasverarbeitung ist äußerst kompliziert und aufwändig. Und der schwierigste Teil kommt am Schluss, wenn das Gehäuse poliert und zusammengesetzt wird, da Kratzer unbedingt vermieden werden müssen.
Das Gehäuse misst 46,4 mm im Durchmesser und ist wasserdicht bis 3 bar.

Kommen wir zum Zifferblatt. Es ist offen gearbeitet, um möglichst tiefe Einblicke in die Welt des Minute Repeater Flying Tourbillon Légèreté zu geen. Generell zeigt diese Speake-Marin Stunden und Minuten über zentrale Zeiger an.
Auf der 6-Uhr-Position findet sich das 60-Sekunden Flying Tourbillon, das sich in einem Käfig befindet, der das Speake-Marin Logo nachahmt. Darüber hinaus birgt das Werk ein Minute Repeater Carillon. Wenn der Regler auf der linken Seite aktiviert ist, beginn der Carillon zu läuten und damit startet die Animation auf dem Zifferblatt: Die Auflösung des XII-Indexes. Das Minuten Repeater Carillon gibt die Zeit mit drei Hämmern an: Ein Hammer für die Stunden, drei Hämmer zusammen für die Viertelstunden und ein Hammer für die Minuten. Sobald die Zeit durch die drei Hämmer geläutet wurde, kehrt die römische Zwölf in ihre Ausgangsposition zurück.

Da das Gehäuse vollkommen transparent ist, zeigt Speake-Marin sein ganzes Know-How im Bereich der Haute Horlogerie. Alle Oberflächen des Werks wurden komplett überarbeitet, korrigiert und dekoriert. So verfügt das Tourbillon über einen handgefertigten Käfig. Getragen wird er von einer paddelförmigen Brücke, die einen freien Blick auf die darunter liegenden Zahnräder ermöglicht. Die Brücken und die Hauptplatine sind sandgestrahlt und mit polierten Schraubenköpfen und Senkungen versehen.
Das Kaliber SMAHH-02 stellt eine Gangreserve von 72 Stunden zur Verfügung.

Die Speake-Marin Minute Repeater Flying Tourbillon Légèreté wird mit einem Armband aus Straußenleder geliefert. Und es ist ein Einzelstück. Wir können nur hoffen, dass wir in Zukunft mehr davon sehen.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.