50 Jahre Sinn Uhren

Das in Frankfurt am Main ansässige Unternehmen Sinn feiert in diesem Jahr sein 50 Jähriges Bestehen.

Viel ist passiert in diesen 50 Jahren, so war eine Sinn Uhr die erste Automatikuhr, die den Sprung ins Weltall schaffte. An der Hand des Astronauten Professor Dr. Reinhard Furrer konnte die Sinn 140 S beweisen, dass Sinn Automatikwerke auch in der Schwerelosigkeit tadellos funktionieren. Es folgten mechanische Uhren, die dank eines Sinn-Spezialöls Temperaturschwankungen von – 45 °C bis + 80 °C aushalten konnten. Die Traditionsmarke konnte ebenso mit dem Chronographen 917 GR am Handgelenk der Rennfahrer Walter Röhrl und Peter Göbel, den Siegern der Rallye Costa Brava vollends überzeugen. Nicht umsonst wurde die Marke Sinn als erfolgreichste Marke bei der „Goldenen Unruh 2010“ punkten. Dass die Frankfurter jedoch keine Eigenbrötler sind, konnten sie mehrmals beweisen, indem sie eine Vielzahl an Kulturförderungen vor Allem im Bereich Musik vornahmen. Eine ausführliche Zeitreise ist auch in dem Aktuellen Katalog von Sinn enthalten, ebenso natürlich wie die wirklich großartigen Uhren für wirklich alle Verwendungszwecke.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.