Zeit-Sprung bei Chronoswiss

Ganz im Zeichen des neuen Credos „Modern Mechanical“ präsentierte Chronoswiss gerade den jüngsten Zuwachs zur Kollektion, den Open Gear ReSec. Hier triff der große Minutenzeiger auf einen starken Konkurrenten, der ebenfalls nur zu gerne im Mittelpunkt steht. Und die Mischung aus traditionsreichen Elementen und Handwerkskünsten mit progressivem Design, frischen Farben und Materialien macht die Uhr zu einem Paradebeispiel für einen modernen mechanischen Zeitmesser – Modern Mechanical eben.
Die retrograde Anzeige ist eine geradezu hypnotische Erfindung, deren Wurzeln bis zu den Taschenuhren des 17. Jahrhunderts zurückreichen.

Beim Open Gear ReSec übernimmt der retrograde Sekundenzeiger die Hauptrolle im tickenden Schauspiel der Zeit. Er ist auf einer veredelten, glattgefeilten Brücke mit polierten Kanten befestigt und beschreibt einen Halbkreis zwischen 4 und 8 Uhr. Nach dreissig Sekunden springt er zurück, um erneut bei 4 Uhr zu starten. Dieser „Sprung zurück“ bedarf nur einer Millisekunde.
Der Minutenzeiger umkreist das Zifferblatt im Ganzen und dank seiner sehr feinen Spitze lässt sich jede Minute exakt ablesen. Sein mattes Finish steht in einem starken Kontrast zum glänzenden, von Hand guillochierten Zifferblatt aus dem Luzerner Ateilier; optimale Ablesbarkeit inklusive. Chronoswiss hat das Zifferblatt zusätzlich mit Stundenindizes umrahmt, die mit viel Super-LumiNova ausgestattet sind und die Zeit auch bei Dunkelheit ablesbar machen.
Die trichterförmige Stundenanzeige gewährt dem Träger außerdem Einblick in das mechanische Ballett der Open-Gear-Uhrmacherkunst: Skelettierte Räderwerksbrücken und Räder zeigen, wie der dezentrale Stundenzeiger funktioniert.

Verantwortlich für den Antrieb ist das Chronoswiss Kaliber C.301. Dieses Automatikwerk arbeitet auf einer Frequenz von 4 Hz und stellt eine Gangreserve von ca. 42 Stunden zur Verfügung.

Das in einem leuchtenden Blau CVD-beschichtete Gehäuse verfügt über matte, kannelierte Seiten sowie eine glänzende Lünette und Bandanstöße. Die markante große Zwiebelkrone, ein Markenzeichen von Chronoswiss, fehlt selbstverständlich auch nicht. Das Ganze hat einen Durchmesser von 44 mm.

Die Chronoswiss Open Gear ReSec wird von einem markanten Hornback-Armband aus Krokodilleder am Handgelenk gehalten. Diese Uhr ist außerdem ein limitiertes Modell, von dem es lediglich 50 Exemplare geben wird.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.