Yacht Timer Regatta Countdown von Frederique Constant

Die Yacht Timer Regatta Countdown, die Frederique Constant im vergangenen Jahr wieder ins Rampenlicht zurückbrachte, gehört schon seit Mitte der 1990er Jahre ins feste Repertoire des Uhrenherstellers. Das ist auch der Verdienst des Mitbegründers Peter Stas, der selbst ein begeisterter Segler ist.
Im Rahmen der Yacht Timer Regatta Countdown bietet Frederique Constant eine technische Komplikation, die sich ganz an den Bedürfnissen von Yacht- und Regattaenthusiasten orientiert: die Countdown-Funktion vor dem Start eines Rennens. Aber nicht nur im Wettkampf, auch auf dem Bootssteg macht diese Uhr eine hervorragende Figur. Nicht zuletzt, weil diese Uhr wasserdicht ist bis 10 atm.

Die neue Yacht Timer Regatta Countdown Countdown kommt in einem 42-mm-Gehäuse aus poliertem Edelstahl gepaart mit einem anthrazitgrauen Zifferblatt, das ein harmonisches chromatisches Farbspiel liefert. Im Einklang mit dem Kanon der traditionellen Haute Horlogerie ist das neue Zifferblatt guillochiert. Diese historische Veredelungstechnik bringt ein Muster hervor, in dem sich das Licht tanzen, dehnen, spiegeln kann – wie in einem Wellengang auf dem Meer. Je nach Betrachtungswinkel entstehen dadurch unterschiedliche Zifferblätter. Was könnte passender sein?
Über diesem Hintergrund schweben ein großer, mit einer phosphorisierenden Beschichtung versehener Stunden- und Minutenzeiger sowie ein orangefarbener Zeiger, der den sportlichen Charakter der Uhr unterstreicht. Letzterer positioniert sich genau auf 12 Uhr. Darunter befinden sich die fünf Öffnungen, die den Countdown und damit die zentrale Komplikation dieser Uhr bilden. Jeder seiner Punkte steht für eine Minute. Durch eine Betätigung des obersten Drückers wird der erste Countdown gestartet; sind alle Punkte von grau auf weiß gesprungen, sind genau fünf Minuten vergangen. Im Anschluss beginnt der zweite Countdown, der die letzten fünf Minuten vor dem Startschuss einläutet. In dieser Runde färben sich die fünf Punkte nach und nach orange. Sobald der letzte Punkt orange geworden ist, fällt der Startschuss.

Im Inneren der Yacht Timer Regatta Countdown hat Frederique Constant das Kaliber FC-380 verbaut. Dieses Automatikwerk arbeitet auf einer Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und stellt dabei eine Gangreserve von 48 Stunden zur Verfügung.

Das Armband aus Edelstahl, mit dem die Yacht Timer Regatta Countdown ausgestattet ist, vervollständigt die Einheit der Monochromatik durch seine abwechselnd polierten und satinierten Glieder. Im Lieferumfang ist außerdem noch ein Kautschukarmband enthalten.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.