Rund um die Uhr: Die neue High-Performance Uhr von Oris

This post is also available in: frFrançais (Französisch)

Oris hat mit der Big Crown ProPilot Calibre 114 den neuesten Zugang zur Kollektion vorgestellt. Die High-Performance Pilotenuhr kommt mit dem neuesten hauseigenen Kaliber 114, das Funkionen in einer nie dagewesenen Kombination vereint.

Wie allgemein bekannt, ist die Geschichte des Schweizer Uhreherstellers Oris eng mit der Fliegerei verbunden. Die Gründung von Oris erfolgte parallel zum Beginn der Luftfahrgeschichte und entwickelte bereits nach kurzer Zeit die ersten Taschenuhren für Piloten, gefolgt von den ersten Armbanduhren für Flieger. Heute finden sich in Oris‘ Fliegeruhren-Kollektion zahlreiche Modelle, die weltweit von Piloten genutzt werden.

Die zweite Zeitzone oder GMT-Funktion wurde erstmals während der Frühzeit des Düsenjets in den 1950er Jahren entwickelt. Bei Langstreckenflügen über mehrere Zeitzonen war es mühsam, sich auf die wechselnden Tageszeiten einzustellen – jeder kennt den berühmten Jet-Lag. Eine Uhr, die die Heim- und Lokalzeit anzeigt, half zumindest psychologisch, die Anstrengung zu meistern. Heute sind Uhren mit dieser Funktion nicht nur bei Piloten, sondern auch bei international Geschäftsreisenden und Vielfliegern beliebt und auch sonst kann es hilfreich, nützlich oder auch einfach schön sein, wenn man die Heimatzeit eines weit entfernt lebenden Familienmitglieds oder Partners am Handgelenk mit sich trägt. Bei der Big Crown ProPilot Calibre114 wird die GMT-Zeit mittels eines zentralen Zeigers mit roter Spitze und einer korrespondierenden 24-Stunden-Skala am Rand von der Mitte heraus angezeigt. Diese Anzeige kann auf eine halbe Stunde genau eingestellt werden – so deckt diese Oris auch Länder mit halbstündiger Zeitverschiebung wie Indien oder Australien mit ab.

Das neue Oris-Modell teilt zahlreiche Design-Innovationen mit den anderen Modellen der Big Crown ProPilot Kollektion – allen voran die übergroße Krone und die von Jet-Turbinen inspirierte Lünette.
Das Gehäuse der Oris Big Crown ProPilot Calibre 114 ist aus Edelstahl, das Zifferblatt erscheint groß und hervorragend lesbar.

Das Kaliber 114 ist seit 2014 das fünfte Oris-eigene Werk und basiert auf der selben Grundarchitektur wie die Kaliber 110 bis 113. Die 10-tägige Gangreserve wird von einem einzigen, übergroßen Federhaus angetrieben, während die innovative, nicht-lineare Gangreserveanzeige über ein exklusiv für Oris konzipiertes Schneckengetriebe gesteuert wird.

Die Big Crown ProPilot 114 wird von Oris mit verschiedenen Zifferblättern, Gehäuseausführungen und Bändern angeboten.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.