Neu in Carbon: TAG Heuer Carrera Kollektion

In den neuen Modellen von TAG Heuer trifft avantgardistische Uhrmacherkunst auf innovatives Material. Drei limitierte neue Carrera-Uhren kommen in limitierten Versionen aus Carbon. 
Die Carrera-Linie hat viele Fans unter den Uhrenenthusiasten; wegen ihres Rufs und ihrer Verbindung zur Welt des Motorsports, aber auch wegen ihrer modernen Zeitmesser, die diese Kollektion ausmachen. Nun hat TAG Heuer drei neue Versionen mit einem ganz eigenen Charakter hinzugefügt – eines davon sogar mit einem Tourbillon. 

TAG Heuer Carrera Carbon 

Diese ersten beiden Modellen der drei Neuzugänge sind baugleich, zeichnen sich jedoch durch einige optische Unterschiede aus; durch die Kombination von Carbon mit Roségold oder blauem Rhodium. Die Chronographen kommen beide mit einem schwarzen Zifferblatt mit entweder einer Beschichtung in Roségold oder mit blauen Highlights. TAG Heuer hat sich dazu entschlossen, die skelettierte Datumsscheibe teilweise sichtbar zu machen, wobei das Datumsfenster bei 5 Uhr liegt. Über den Zifferblättern liegt ein Saphirglas. 
Die Gehäuse aus Titan haben einen Durchmesser von 43 mm und tragen eine schwarze PVD-Beschichtung. Die Lünette aus Carbon ist mit einer Tachymeterskala ausgestattet und bringt so Anleihen an die Rennfahrer-Vergangenheit mit. Die Gehäuse sind wasserdicht bis 10 bar. In ihrem Inneren liegt das TAG Heuer Calibre Heuer 02. Das Manufakturwerk stellt eine Gangreserve von mindestens 80 Stunden zur Verfügung. 

TAG Heuer Carrera Carbon Tourbillon Phantom

Dieser Tourbillon kommt mit einem schwarzen, skelettierten Opalin-Zifferblatt. Die Chronographenfunktionen hat TAG Heuer mit einer schwarz-goldenen Beschichtung versehen, wie auch die Indexe und Zeiger, wobei letztere zudem mit Super-LumiNova ausgestattet sind. Das Tourbillon verschmilzt durch seine schwarze Beschichtung mit dem Zifferblatt.
Die TAG Heuer Carrera Carbon Tourbillon Phantom ist mit dem hauseigenen Calibre Heuer 02T ausgestattet. Die mechanischen Komponenten des Werks sind tiefschwarz, wovon der Name „Phantom“ abgeleitet wurde. Das COSC-zertifizierte Automatikwerk kommt mit einer Gangreserve von ca. 65 Stunden. 
Das Kaliber liegt in einem Titangehäuse mit schwarzer PVD-Beschichtung und einem Durchmesser von 45 mm und einer Wasserdichtigkeit von 10 bar. 

Die TAG Heuer Carrera Carbon in Blau ist auf 750 Stück limitiert, die Version in Roségold auf 350 Stück. Vom TAG Heuer Carrera Carbon Tourbillon Phantom werden 500 Stück verfügbar sein. 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.