Mit Vollgas durch die Geschichte: TAG Heuer Monaco Limited Edition

Um das 50-jährige Jubiläum der TAG Heuer Monaco gebührend zu feiern, lanciert der Uhrenhersteller im Laufe dieses Jahres insgesamt fünf neue Monaco Uhren, die den verschiedenen Dekaden von 1969 bis 2019 inspiriert sind. Das erste dieser Modelle, geprägt von den Jahren 1969 bis 1979, wurde bereits im Mai vorgestellt, die zweite limitierte Auflage, eine Hommage an den Zeitraum von 1979 bis 1989, wurde im Juni präsentiert. Nun hat TAG Heuer die dritte Ausgabe der neuen Monaco Uhr, inspiriert von den 1990er Jahren, dem Publikum vorgestellt.

Die dritte von fünf limitierten Auflagen orientiert sich an den Themen, Stilen und Trends der 1990er Jahre. Die industrielle Edelstahloptik in Blau und Silber mit dynamischen roten Elementen dieser besonderen Sammleredition spiegelt den geradlinigen Streetstyle dieser Dekade wider.
Der quadratische Chronograph aus Edelstahl verfügt über ein körnig rhodiniertes Zifferblatt mit sandgestrahlten Hilfszifferblättern und blauen Zählern. Der Innenring und das Heuer Logo sind in Blau und die Indizes sowie der zentrale Sekundenzeiger in Rot gehalten. Das Blau des Heuer Logos und der Minuten- und Sekundenskalazähler steht in starkem Kontrast zu den roten Spitzen der Zeiger und Indizes sowie dem roten Motiv auf dem Zifferblatt.

Wie beim Original befinden sich die Drücker auf der rechten Seite des Gehäuses, während sich die Krone auf der linken Seite befindet – ein unkonventionelles Merkmal, das die Monaco seit 50 Jahren auszeichnet. Das Gehäuse hat einen Durchmesser von 39 mm und ist wasserdicht bis 10 bar.

Markenbotschafter Patrick Dempsey hat bei der Lancierung der neuen Monaco mitgefeiert.

In den Gehäuseboden dieser Armbanduhr wurde das „Monaco Heuer“-Logo sowie die Schriftzüge „1989-1999 Special Edition“ und „One of 169“ eingraviert. Der Boden aus Edelstahl erinnert an den des Originalmodells und verfügt über vertikal und rund gebürstete Muster. Zudem zeichnet er sich durch ein hochglanzpoliertes, vertikal und rund gebürstetes Finish aus.
Das Gehäuse beherbergt das berühmte Calibre 11, eine moderne Version des automatischen Chronographenwerks, mit dem die originale Monaco 1969 ihr Debüt hatte. Das Chronographenwerk arbeitet auf einer Frequenz von 4 Hz und stellt eine Gangreserve von 40 Stunden zur Verfügung.

Das Farbthema des Zifferblattes setzt sich mit dem perforierten blauen Kalbslederarmband mit roter Naht fort.
Von dieser TAG Heuer Monaco werden lediglich 169 Stück produziert.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.