Jetzt in Grün: Blancpain Bathyscaphe Chronographe Flyback

Nach Schwarz, Meteoritengrau und Blau schmückt sich die Blancpain Fifthy Fathoms Bathyscaphe Chonorgraphe Flyback nun das erste Mal mit einem grünen Zifferblatt. Und das steht ihr gut.
Die Taucheruhr Fifty Fathoms Bathyscaphe gehört zu den Modellen, an denen man bei Blancpain einfach nicht vorbeikommt. Das liegt auch an ihrer Leistung in Kombination mit einer bemerkenswerten Robustheit, aber auch an ihrem einzigartigen Stil, der sich im Laufe der Jahre unter Wahrung der DNA der Kollektion kontinuierlich weiterentwickelte.
Jetzt erscheint die Bathyscaphe in einer neuen Chronographenversion mit grünem Zifferblatt und Lünette.

Um eine perfekte Farbe und ein ebensolches Finish zu erzielen, sind (abgesehen vom Aufwand für die Forschung und Entwicklung der idealen Nuance) Dutzende von Arbeitsschritten erforderlich. Nach Abschluss der anfänglichen Phasen, die der Formgebung und den Öffnungen gewidmet sind, durchläuft das Zifferblatt einen zweistufigen Polierprozess, in dem zunächst Kratzer elimiert werden, bevor der Oberfläche ein weiches, glattes Aussehen verliehen wird. Eine Reihe weiterer Verfahren sorgt für eine besondere Textur der Oberfläche, darunter der Sonnenschliff, der von der MItte in irisierenden Linien ausstrahlt. Danach werden die Chronographenzähler vertieft und azuriert, um den Ganzen mehr Relief zu verleihen, bevor man mit dem Einfärben beginnen kann. Mit dem Auftrag mehrerer Materialschichten enthüllt das Zifferblatt nach und nach seine subtilen Grüntöne.

Im Inneren der Blancpain Fifthy Fathoms Bathyscaphe Chonorgraphe Flyback arbeitet das Manufakturkaliber F385, das durch den gläsernen Boden bewundert werden kann. Dieses Automatikwerk arbeitet mit einer Frequenz von 5 Hz, was sich in einer erhöhten Präzision niederschlägt. Dank seiner Flyback-Funktion kann man den Chronographen durch einmaliges Betätigen des Drückers bei 4 Uhr auf Null zurückstellen und sofort eine erneute Zeitmessung starten.
Das Uhrwerk liegt in einem 43,6-mm-Gehäuse aus schwarzer Keramik, das mit einer drehbaren Lünette ausgestattet ist und eine Wasserdichtigkeit von 30 bar vorweisen kann. Komplettiert wird der Chronograph wahlweise von einem NATO- oder Segeltuchband, beide in Schwarz.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.