In luftige Höhen mit der Mathis Montabon Aerotime II

Heute stellen wir euch mal wieder ein Modell von Mathis Montabon vor, und zwar eines, das sich mit der Luftfahrt in Verbindung sieht: die Aerotime II. Diese großzügig dimensionierte Herrenuhr punktet mit einer klaren Zifferblattaufteilung, mit einem zuverlässigen Automatikwerk und jeder Menge Dynamik.

Mit ihrem starken und ausdrucksvollen Äußeren fügt sich die Aerotime II hervorragend in die aktuelle Kollektion von Mathis Montabon ein. Das Gehäuse aus Edelstahl ist vollständig poliert und hält sich mit ihrem Durchmesser von 44 mm nicht vornehm zurück. Diese Uhr will am Handgelenk auffallen und braucht ihrem Gewicht von mehr als 100 g auch einen Mann, der sie im wahrsten Sinne des Wortes tragen kann. Bandanstöße und Lünette sind schmal, und die Drücker bilden zusammen mit Krone und Kronenschutz eine schöne Linie.

Durch die schmale Lünette und das zurückhaltende Design des Gehäuses fällt die Aufmerksamkeit des Betrachters in vollem Umfang auf das Zifferblatt der Aerotime II. Außen herum läuft ein dekoratives Rechenschieber-Design, während das Zentrum des Zifferblattes von vier verschiedenen Anzeigen unter sich aufgeteilt wird. Auf der 3-Uhr-Position liegt ganz klassisch ein kleines Datumsfenster. Direkt gegenüber, auf der 9-Uhr-Position, findet sich eine Tagesanzeige, auf der 12-Uhr-Position eine Monatsanzeige. Das Hilfszifferblatt auf der 6-Uhr-Position stellt darüber hinaus eine praktische 24-Stunden-Anzeige zur Verfügung. Das Ganze wird von einem schönen Sonnenschliff komplettiert.
Um eine ideale Lesbarkeit garantieren zu können, hat Mathis Montabon bei den prominenten Indexen wie auch bei den Zeigern mit viel Leuchtfarbe gearbeitet. Damit ist sichergestellt, dass die Uhrzeit auch bei Dunkelheit zweifelsfrei abgelesen werden kann. Ein roter Sekundenzeiger sowie einzelne Akzente auf den Rechenschieber-Skalen fügen dem Zifferblatt einen Farbakzent hinzu.

Angetrieben wird die Aerotime II von einem zuverlässigen, hart arbeitenden Automatikwerk. Präzise und unermüdlich stellt es die Energie für eine Vielzahl verschiedener Funktionen zur Verfügung.

Mathis Montabon bietet von der Aerotime II fünf verschiedene Versionen an. Drei mit hellen Zifferblättern in Edelstahl bzw. mit einer roségoldenen oder goldenen PVD-Beschichtung. Das Edelstahlgehäuse wurde darüber hinaus mit einem dunklen Zifferblatt kombiniert und es gibt außerdem eine Version ganz in Schwarz.
Alle Modelle werden mit einem Armband aus Leder geliefert.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.