Genesis Uhren: Der Chronograph Carpe Diem

This post is also available in: Français (Französisch)

Unter dem Motto „Jede Uhr, die mein Atelier verlässt, soll Boschafterin von höchster Werthaltigkeit sein“ fertigt Christine Genesis ihre Uhren. Die deutsche Uhrmachermeisterin hat es sich schon früh zum Ziel gesetzt, Uhren nicht nur zu reparieren, sondern Modelle nach eigenen Entwürfen selbst zu fertigen.
Christine Genesis beherrscht alle Komplikationen bis hin zum Ewigen Kalender, blickt auf 25 Jahre Berufserfahrung zurück und hat im vergangenen Jahr das 10-jährige Jubiläum ihrer eigenen Firma feiern können. Wir stellen heute hier ihren Chronograph Carpe Diem vor.

genesis-carpediem-silber-schraeg

Stunden und Minuten zeigt der Chronograph zentral an, auf neun Uhr ist das Hilfszifferblatt für die kleine Sekunde platziert. Das Hilfszifferblatt auf sechs Uhr zeigt die Chronograpenstunden an, das auf 12 Uhr die Chronographenminuten. Die Zeiger für die Chronographenfunktionen, inklusive der zentralen Chronographensekunden, setzen beim schwarzen und elfenbeinfarbenen Modell in rot ab. Die leuchtenden Stunden- und Minutenzeiger sorgen für eine gute Ablesbarkeit, auch in den Nachtstunden.
Außen um das Zifferblatt verläuft eine Tachymeterskala und auf drei Uhr sind unter dem Firmenlogo die Fenster für Datums- und Tagesanzeige platziert. Alle Zifferblätter werden von einem beidseitig entspiegelten und gewölbten Saphirglas geschützt.

Der Chronograph stoppt auf 1/4 Sekunde genau. Das automatische Chronographenwerk ist ein ETA/Valjoux 7750, bekannt für seine Zuverlässigkeit und Robustheit. Das Werk liegt in einem Edelstahlgehäuse mit einem Durchmesser von 39,6 Millimetern bei einer Höhe von 14 Millimetern. Alle Uhren sind wasserdicht bis 5 bar.

timthumbDer Carpe Diem Chronograph kommt in fünf verschiedenen Varianten: mit schwarzem, elfenbeinfarbenem oder rotem Zifferblatt sowie zwei blaue Varianten – matt und mit Sonnenschliff. Zeigerfarben und Bänder sind zwar individuell wählbar, allerdings hat man sich in der Manufaktur durchaus Gedanken über die Farbkombinationen gemacht. Die Modelle glänzen durch das Zusammenspiel ihrer Proportionen, den verwendeten Farben und Materialien.
Für die Bänder verwendet Genesis Straußen- oder Reptilleder.

Jede Farbvariante der Chronographen ist auf 50 Exemplare beschränkt.

Interessierte können bei Genesis Uhren in Pforzheim auch ein Seminar belegen und sich von der Faszination der Mechanik und der Uhrmacherkunst eigenhändig überzeugen lassen. Unter Anleitung werden in den Seminaren Uhren mit mechanischem Handaufzugswerk zerlegt, wieder zusammengebaut und veredelt. Am Ende dürfen die Teilnehmer ihre Uhr dann am Handgelenk mit nach Hause nehmen. So nah dran ist man nur selten.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.