Einfach zeitlos: Chopard L.U.C Quattro in Roségold

Ein klassisches und dennoch unverwechselbares Modell ist die L.U.C Quattro von Chopard. Nicht nur namensgebend, sondern technisch auf dem allerhöchsten Niveau sind die vier Federhäuser, welche in dieser Uhr verbaut sind. Die Chopard L.U.C-Kollektion ist nach dem Gründer der Marke benannt und steht für Armbanduhren auf höchstem Niveau aus Schweizer Hand.

Chopard-LUC-Quattro-watch-9Die L.U.C Quattro-Technologie mit zweimal zwei übereinandergelagerten Federhäusern ist dazu in der Lage, eine Gangreserve von 216 Stunden oder 9 Tagen bereitzustellen. Die Anzeige dafür ist auf 12 Uhr des Zifferblatts platziert. Dieses Kaliber ist das weltweit erste Werk, welches einen Handaufzug und vier Federhäuser miteinander vereint. Dieses ist auch dazu in der Lage, Datum und kleine Sekunde auf einem Nebenzifferblatt auf 6 Uhr konzentrisch darzustellen. Damit das komplizierte Innenleben dieser Armbanduhr eingesehen werden kann, ist der Boden aus Saphirglas.

Das Kaliber L.U.C 98,01-L liegt in einem Gehäuse von 43 mm Durchmesser und 8,87 mm Höhe. Es ist aus 223 Einzelteilen zusammengesetzt und wird per Hand aufgezogen.

Chopard-LUC-Quattro-watch-16In der L.U.C-Familie gibt es auch kompliziertere Modelle; manche verfügten über Komplikationen wie ein Tourbillon, einen ewigen Kalender und eine komplexe Mondphasenanzeige. Ohne diese Komplikationen hat man das Basismodell der hier vorgestellten L.U.C Quattro, die aber trotzdem keine „einfache“ Armbanduhr ist.

Das elegante silberne Zifferblatt mit im Sonnenschliff satinierten Motiv und Leuchtzeigern zeigt Stunden, Minuten und Sekunden an, wobei das Hilfszifferblatt für die kleine Sekunde und das Datum auf 6 Uhr liegt. Um die beiden Anzeigen ohne Probleme auseinander halten zu können, ist der Zeiger für die Datumsanzeige in blau gehalten.

Klassische Designelemente dominieren das Zifferblatt – wie zum Beispiel die römischen Ziffern, die, passend zum Gehäuse, aus Roségold auf das aufgesetzt sind. Auch die Zeiger aus Roségold komplementieren den einheitlichen Look.
Geschützt wird das Ganze durch ein entspiegeltes, kratzfestes Saphirglas.

Chopard-LUC-Quattro-watch-2Komplettiert wird der elegante, zeitlose und formelle Look der Uhr durch ein Armband aus braunem Alligatorleder mit Dornschließe und passender Naht.

Diese Armbanduhr besitzt ein Chronometer-Zertifikat der COSC sowie das Genfer Siegel und ist bis 50 Meter wasserdicht. Sie ist auch noch in einer Variante aus Weißgold erhältlich.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.