Drei Zeitzonen in einer Uhr: Die Frankfurter Finanzplatzuhr von Sinn

Robuste und elegante Sportlichkeit vereinen die Uhren von Sinn. Die Frankfurter Finanzplatzuhr zollt der Wirtschaftsmetropole im Herzen Europas und der Heimat des Uhrenherstellers Sinn Tribut.

Der klassische mechanische Chronograph macht das Ablesen von drei Zeitzonen auf 12-Stunden-Basis dank analoger Darstellung intuitiv erfassbar. Über einen Sekundenstopp verfügt die Armbanduhr als Chronograph selbstverständlich auch. Das galvanisch geschwärzte Zifferblatt mit Sonnenschliff ist in ein 38,5 mm-Gehäuse aus poliertem Edelstahl eingebettet und wird von einem Glas aus Saphirkristall geschützt.
Ein Saphirglasboden ermöglicht einen Blick in die filigrane Feinmechanik.

Die Frankfurter Finanzplatzuhr ist wasserdicht bis 100 m Tauchtiefe, unterdruck- und stoßsicher. Zugleich fungiert sie unbestreitbar als markantes Schmuckstück und bewältigt auch mühelos Anlässe, die formale Eleganz erfordern.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.