Die F.P. Journe Astronomic Souveraine

F.P. Journe stellte gerade eine Uhr mit 18 Funktionen und Komplikationen vor, welche ganz der Betrachtung der Sterne gewidmet ist. Die Astronomic Souveraine ist die endgültige Version nach dem erfolgreichen Verkauf des Prototyps im Rahmen der Only Watch Auktion. Es ist eine Uhr mit großer Komplikation in einem Gehäuse aus Edelstahl samt Tourbillon und Minutenrepetition, die an vergangene Zeiten erinnern soll.
Früher war die Idee, sich in den Sternen zu verlieren, um sich besser auf der Erde zurechtzufinden, kein Paradoxon, sondern ein selbstverständliches Prinzip. Und wie die Instrumente, die einst zur Beobachtung der Sterne dienten, ist die Astronomic Souveraine vor allem ein Werkzeug.

Die Inspiration für dieses Projekt war die Zeichnung eines Teenagers; sie war vor fünfzehn Jahren von François-Paul Journe’s Sohn Charles erstellt worden. Eine weitere Inspiration war eine Taschenuhr mit Planetarium, die 1987 für einen Sammler von wissenschaftlichen Objekten hergestellt wurde. Die einzigartige Tourbillonuhr zeigte die Zwischenzeit und die Sternzeit sowie die Zeitgleichung, einen Kalender und die Gangreserve an. Die zukünftige astronomische Uhr musste zeitgemäß sein und eine unverwechselbare Persönlichkeit besitzen.

Das Zifferblatt aus Weißgold, dessen Hilfszifferblätter mit einem Clou de Paris-Muster verziert sind, und die Mondphase mit einem extrem realistischen Mond, der von einem NASA-Foto stammt. Bei 3 Uhr befindet sich die mittlere Zeit (Zivilzeit); ein blauer Zeiger informiert über eine zweite Zeitzone. Bei 9 Uhr findet sich die Anzeige für die Sternzeit, welche die Beobachtung der Sterne ermöglicht. Daneben werden die Sekunden angezeigt. Zwischen den beiden Scheiben liegen die zentralen Minuten und die Gangreserveanzeige. Eine blaue Öffnung zeigt Sonnenauf- und -untergang an.
Auf der Rückseite befindet sich die Zeitgleichung und den Jahreskalender, wobei letzterer von den Zeichen des Tierkreises umgeben ist. Auf dieser Seite kann man auch den Tanz des Tourbillons bewundern.

Insgesamt ist die Astronomic Souveraine, die auch die Stunden, die Viertelstunden und die Minuten schlägt, mit 18 Funktionen und Komplikationen ausgestattet. Inklusive des Gehäuses besteht die Uhr aus 758 Komponenten. Und ist trotzdem nicht größer als 44 mm im Durchmesser und 13,8 mm in der Höhe.

Das Uhrwerk der Astronomic Souveraine wurde von F.P. Journe vollkommen neu konzipiert. Und natürlich kunstfertig und fein verziert. Das Kaliber 1619 ist ein Handaufzugswerk, das auf einer Frequenz von 3 Hz arbeitet und eine Gangreserve von bis zu 40 Stunden bietet.
Die Astronomic Souveraine ist keine limitierte Auflage, aber J.P. Journey wird jedes Jahr nur ein paar Stück produzieren können.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.