Die Bovet Recital 16 Collection Dimier

Die Bovet Recital 16 Collection Dimier 7-Day Tourbillon mit Triple Time Zone ist eine außergewöhnliche Uhr mit einer Menge zu entdecken.

Diese Armbanduhr wird von einem mechanischen Werk angetrieben, dem Calibre Rising Star II und bietet neben einer Hauptzeitzone noch die Möglichkeit, die Zeit zweier anderer Städte einzustellen.Die Bovet Recital 16 macht das Beste daraus, dass sie kein durchgehendes Zifferblatt besitzt – man kann auf ihre verschiedenen Werke sehen und diese beim Arbeiten beobachten.

Bovet stellen seine eigenen Werke her, die Firma produziert auch die meisten Teile für Gehäuse und Zifferblätter selbst und stellt außerdem noch Teile für andere Marken her – nach welchen Designrichtlinien sich andere Hersteller von Luxusuhren richten, scheint für Bovet keine gewichtige Rolle zu spielen.

Bovet-Recital-16-2

Die Recital 16 Dimier ist in zwei verschiedenen Ausführungen zu haben; in 18 Karat Weißgold sowie in 18 Karat Rotgold. Beide Varianten werden mit einem Alligatorarmband geliefert. Das Modell in Weißgold verfügt über ein paar andere dekorative Elemente als die Ausführung in Rotgold, wie Perlmuttdetails auf den Zifferblättern und Diamanten auf der Lünette. Das nimmt dem Modell jedoch nichts von seiner maskulinen Ausstrahlung.

Die Armbanduhr verfügt nicht nur über einen heftigen Durchmesser von 46 mm, sondern ist außerdem relativ dick. Liebhaber großer, komplexer Uhren, werden bei der Bovet Recital 16 voll auf ihre Kosten kommen. Eleganz und Anmut findet man in anderen Modellen von Bovet.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.