Neu! Die 41mm Royal Oak Perpetual Calendar von Audemars Piguet

This post is also available in: Français (Französisch)

Eine der populärsten Uhren von Audemars Piguet, die Royal Oak Perpetual Calendar bekommt 2015 ordentlich Zuwachs. Gleich vier neue Versionen kommen auf den Markt. Die Royal Oak Perpetual Calendar gilt unter Uhrenkennern als eine der angesehensten Komplikationen auf dem Markt – und das aus gutem Grund. Sein komplett mechanisches Gehirn weiß die Länge der einzelnen Monate und stellt sich entsprechend automatisch auf den Ersten des Folgemonats um – sogar in Schaltjahren! Dazu bringen die vier neuen Modelle der Royal Oak Perpetual Calendar den Look der Royal Oak Quentième Perpetual zurück.

Audemars-Piguet-Royal-Oak-Perpetual-Calendar-26574OR-OO-1220-aBlogtoWatch-26Das Design der Royal Oak Perpetual Calendar geht auf das Jahr 1981 zurück und hat bis zum heutigen Tag nichts von seiner zeitlosen Schönheit verloren. Die neuen Modelle legen im Durchmesser nochmal zwei Milimeter zu und kommen damit auf einen Gesamtdurchmesser von 41 Milimetern – ohne Krone.

Zwei Versionen in Edelstahl und in Rotgold – jeweils mit einem blauen oder einem silbernen Zifferblatt zu haben – sind mit dem hauseigenen Kaliber 5134 ausgestattet, einer erneuerten Version des Kalibers 2120. Das Kaliber musste dem größeren Gehäusedurchmesser angepasst werden. Was Werk, welches den ewigen Kalender antreibt und mit einem Automatikaufzug versehen ist, kann durch den gläsernen Gehäuseboden bewundert werden.

Audemars-Piguet-Royal-Oak-Perpetual-Calendar-26574OR-OO-1220-aBlogtoWatch-24Das Design des Zifferblattes bleibt unverändert. Die Hilfszifferblätter sind folgendermaßen auf dem Zifferblatt verteilt: Auf zwölf Uhr befindet sich die Anzeige für Monat und die Schaltjahre, auf drei Uhr die für das Datum. Auf neun Uhr wird der aktuelle Tag angezeigt, während der Platz auf sechs Uhr von einer Mondphasenanzeige eingenommen wird. Neu ist die Wochenanzeige, die um das Zifferblatt läuft und über einen zentralen Zeiger angezeigt wird.

Mit ihrem „Grande Tapisserie“ Zifferblatt wird sich die Audemars Piguet Royal Oak Perpetual Calendar auch weiterhin einen Platz ganz weit oben auf der Liste der All-Time-Favourites der Armbanduhren mit ewigem Kalender sichern. Trotz ihres vergrößerten Durchmessers ist das Gehäuse immer noch unschlagbar flach und trägt daher am Handgelenk nicht auf. Was will man mehr?

Die Preise gehen los bei ca. $70.000 für die Modelle in Edelstahl.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.