Abseits ausgetretener Pfade mit Hanhart

This post is also available in: Français (Französisch)

Hanhart hat gerade einen neuen Chronographen vorgestellt, eine Limited Edition, geschaffen als Begleiter für den wahren Abenteurer. Die Primus Desert Pilot Dark gibt sich äußerst robust und vereint klassische Merkmale des Uhrenherstellers mit einem modernen und unverwechselbaren Design.

Als unverwechselbares Markenzeichen von Hanhart ist auch dieser Chronograph mit dem charakteristischen roten Drücker auf der 4-Uhr-Position versehen. Auch auf der kannellierten Lünette findet sich bei 12 Uhr ein rotes Highlight. Das DLC-beschichtete Gehäuse aus Edelstahl hat einen großzügigen Durchmesser von 44 mm bei einer Höhe von 16 mm und bietet eine Wasserdichtigkeit von 10 atm. Seine flexiblen Bandanstöße sorgen außerdem für einen hervorragenden Sitz am Handgelenk.

Wie auch die original Desert Pilot ist auch die Primus Desert Pilot Dark mit einer bicompaxen Anzeigenform versehen. Nachdem der zentrale Sekundenzeiger für den Chronographen reserviert ist, findet sich die laufende Sekunde auf dem Hilfszifferblatt auf der 9-Uhr-Position; auf der 3-Uhr-Position hat Hanhart den Minutenzähler des Chronographen platziert.
Das sandfarbene Zifferblatt wird durch ein konvexes, auf der Innenseite entspiegeltes Saphirglas überspannt. Ziffern, Zeiger und Indexe hat Hanhart mit einer Beschichtung aus Super-LumiNova versehen, so dass die Uhrzeit auch unter schlechten Lichtbedingungen jederzeit problemlos abgelesen werden kann. Und auf der 6-Uhr-Position findet sich ein kleines, unauffälliges Datumsfenster.

Im Inneren der Primus Desert Pilot Dark arbeitet ein zuverlässiges mechanisches Chronographenwerk. Es basiert auf dem Sellita SW510, bietet eine hohe Präzision durch seine 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und stellt eine Gangreserve von mindestens 48 Stunden zur Verfügung. Da sich Hanhart für ein Sichtfenster im verschraubten Boden entschieden hat, kann das Werk auch eingesehen werden.

Die Primus Desert Pilot Dark wird an einem robusten, sandfarbenem Textilband geliefert und zusammen mit einem Einsatzmesser – einem Vulkanus Hornet, inklusive Gürteltasche. So ist man für das nächste Abenteuer zweifelsfrei gerüstet.
Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der Hanhart Primus Desert Pilot Dark um eine limitierte Edition; von diesen Uhren werden lediglich 100 Stück hergestellt.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.