20 Jahre Frankfurter Finanzplatzuhr

Im Jahr 1999 präsentierte Sinn eine Uhr, die ein besonderes Ereignis in der Unternehmensgeschichte markierte: Die Frankfurter Finanzplatzuhr 6000. Mit diesem Zeitmesser erweiterte der Hersteller seine bestehende Produktlinie in die Richtung der klassischen Armbanduhren, im Gegensatz zu den ansonsten vorherrschenden Funktionsuhren, für die Sinn bis heute berühmt ist. Und zum ersten mal überhaupt befand sich der Schriftzug „Frankfurt am Main“ auf einem Sinn-Zifferblatt, um die Verbundenheit der Manufaktur mit ihrer Heimatstadt zu verdeutlichen.
Dass ein wichtiges Jubiläum einer solch bedeutenden Uhr entsprechend gefeiert wird, steht außer Frage – und deshalb stellt Sinn die
Frankfurter Finanzplatzuhr mit Mondphase- und Vollkalenderanzeige 6012 Roségold Jubiläum vor.

Das schwarze Zifferblatt ist mit einem Sonnenschliff versehen und erstmals in der Modellreihe der Frankfurter Finanzplatzuhr kommt eine Mondphasenanzeige zum Einsatz. Sinn verwendet hierfür Perlmutt, was diese Anzeige mit elegantem Glanz und wechselnden Schimmer versorgt. Neben dieser Anzeige punktet der Chronograph auch noch mit einem Zeigerdatum, einer Wochentags- und einer Monatsanzeige und natürlich mit Sunden, Minuten und einer kleinen Sekunde. Damit die Anzeigen unter allen Lichtbedingungen einwandfrei ablesbar ist, hat Sinn neben den Stunden- und Minutenzeigern auch die aufgesetzten Appliken mit Leuchtfarbe ausgestattet.
Das Zifferblatt liegt in einem Gehäuse aus Roségold. Es ist poliert und hat einen Durchmesser von 41,5 mm und ist wasserdicht bis 10 bar.

Angetrieben wird die Frankfurter Finanzplatzuhr 6012 Roségold Jubiläum vom Uhrwerk SZ06. Sinn hat es speziell für diese Jubiläumsuhr entwickelt. Das Kaliber kombiniert die anspruchsvolle Werkmodifikation des dezentralen Stoppminutenzählers mit 60er Teilung mit dem dem Mondphasenindikator und einer Vollkalenderanzeige. Ausgestattet ist die Armbanduhr mit der DIAPAL-Technologie. Diese Ankerhemmung kommt ohne Schmiermittel aus und bietet somit eine verlängerte Gangenauigkeit des Uhrwerks. Das Chronographenwerk arbeitet auf einer Frequenz von 28.8000 Halbschwingungen pro Stunde.

Die Sinn 6012 Roségold Jubiläum ist eine limitierte Edition, von der es lediglich 50 Stück geben wird. Alle Uhren werden mit zwei Armbändern aus Leder geliefert.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.