TAG Heuer knackt die 1/1000 Sekunde

Der Schweizer Luxusuhren-Spezialist TAGHeuer setzt mit dem Mikrotimer Flying 1000 die Messlatte für hochpräzise mechanische Chronographen erneut um eins höher.

Das Innere der Uhr arbeitet hier mit knapp 3.600.000 Schlägen pro Stunde, was in etwa 125 mal schneller ist, als alles bis dato existierende. Für dieses System wurden von TAGHeuer 11 neue Patente angemeldet. Trotz dieser enormen technischen Meisterleistung verfügt die Uhr über keine Unruh. Vom Design bleibt man hierbei der bewährten Carrera-Kollektion treu, was heißt, dass das Gehäuse ebenfalls wieder Titancarbid-beschichtet sein wird und das Uhrwerk mit schwarzem Ruthenium (einem Platinmetall) behandelt wurde. Das Armband ist bei der Mikrotimer Flying 1000 aus Gummi. Das Werk kann mit 53 Steinen, einer 42 Stunden Reserve für die Uhr und einer 150 Sekunden Energiereserve aufwarten.

2 Kommentare

  1. Franz-Josef sagte:

    was kostet die?

    Dienstag, 02UTCTue, 02 Aug 2011 14:34:50 +0000 2. August 2011
    Antworten
  2. admin sagte:

    Hallo Franz-Josef,

    Leider sind von TAGHeuer noch keine genauen Preise genannt worden!

    Viele Grüße, Andreas

    Dienstag, 16UTCTue, 16 Aug 2011 09:53:15 +0000 16. August 2011
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.