Farbe und Diamanten! Die Sommer-Edition von Girard-Perregaux

Girard-Perregaux präsentiert seine Laureato in einem höchst sommerlichen Design, das einen schon vom Hinschauen weniger schwitzen lässt. Farbenfroh und cool garantieren diese Uhren jede Menge Spaß – und schwere Entscheidungsprobleme. Kein Wunder, bei fünf verschiedenen herrlichen Farben.
Die Laureato ist ja normalerweise ein sehr zurückhaltendes, sportlich-elegantes und eher nüchternes Modell, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, Stil zu zeigen und sich entsprechend männlichen wie weiblichen Handgelenken und allen Situationen anzupassen. Die Laureato ist immer aufgefallen, hat sich jedoch nie in den Vordergrund gedrängt. Das kann man von den neuen Modellen nun nicht mehr behaupten; zu ihnen muss man schon stehen.

Die Laureato hat ihren Ursprung in den 1970er Jahren, im Jahr 2016 feierte sie ihr Comeback als eine limitierte Edition zur Feier des 225-jährigen Bestehens von Girard-Perregaux.

Mit einem Durchmesser von 38 Millimetern, einem Gehäuse aus Edelstahl und ihrer achteckigen Lünette ist die Girard-Perregaux Laureato so zeitlos wie universell und – unisex. Wem das immer noch zu groß ist, dem ermöglicht Girard-Perregaux auch, mit 34 mm Durchmesser eine etwas kleinere Variante zu tragen.
Die Sommer-Edition wird in folgenden Pastelltönen angeboten: Blau, Violett und Gelb für die 38-mm-Varianten und in einem zuckrigen Rosa und einem wunderbaren Meergrün für die 34-mm-Varianten. Die Zifferblätter hat Girard-Perregaux im Clous de Paris-Muster gestaltet und lackiert. Die Laureato zeigt Stunden, Minuten und Sekunden aus der Mitte an; auf der 3-Uhr-Position findet sich das Datumsfenster. Und wir könnten nicht begeisterter sein, dass Girard-Perregaux sich die Mühe gemacht hat, die Datumsscheibe in jeder Variante passend zum Zifferblatt zu färben!
Umrahmt werden sie von einer achteckigen Lünette, die mit 56 Brillanten besetzt ist.
Die 38-mm-Gehäuse sind wasserdicht bis 10 atm, die 34-mm-Gehäuse lediglich bis 3 atm.

Angetrieben wird die 38-mm-Laureato von einem Manufakturwerk, dem GP03300. Das Automatikwerk bietet eine Gangreserve von 46 Stunden; seine Werkplatine ist mit Kreisschliff sowie mit Genfer Streifen dekoriert, die sich auch auf dem Rotor wiederfinden.
Die 34-mm-Laureato kommt mit einem Quarzwerk.

Alle Modelle dieser Edition sind auf 75 Stück limitiert und mit einem passenden Armband aus Edelstahl oder Kautschuk ausgestattet, wobei letzteres selbstverständlich in der Farbe des Zifferblatts gestaltet ist.

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.