Rado HyperChrome Chronograph: Bronze & Hightech-Keramik

In der neuen Rado trifft Antike auf Avantgarde, Bronze auf Hightech-Keramik. Mit einer nahtlosen Verbindung aus antiken und modernen Elementen ist der Rado HyperChrome Automatic aus Materialien gefertigt, die einen spannenden wie schönen Kontrast bilden und sich hervorragend für die Uhrmacherei eignen.
Bronze entwickelt eine reiche Patina und offenbart den Lauf der Zeit somit auf andere Art und Weise, jedoch nicht weniger als die Zeiger selbst. Die Hightech-Keramik zeichnet sich durch ihr leichtes Gewicht und eine überragende Kratzfestigkeit aus. Hypoallergen ist der Werkstoff zudem auch noch.

Der sportlich-elegante HyperChrome Chronograph ist Rados charakteristische Herrenuhr für jeden Tag und jede Gelegenheit. Bei diesem neuen 45 mm großen automatischen Chronographen wurde das Gehäuse aus Keramik beibehalten – hier in mattem Mitternachtsschwarz  – das Armband aus Keramik wurde jedoch gegen ein Armband aus braunem Vintage-Leder ausgetauscht. Verstärkt wird dieser harmonische Kontrast durch Seiteneinsätze und Drücker aus Bronze, der ältesten der Menschheit bekannten Legierung.
Die ursprünglich blassgoldenen Bronzeelemente der HyperChrome werden mit der Zeit dunkler und entwickeln eine matte Patina im Vintage-Look, der bei jeder Uhr anders und damit für jeden Träger einzigartig ist. mit dem Altern wird die Bronze jedoch nicht dunkler, sie nimmt auch mehr Charakter an und bildet so einen attraktiven Gehäuseoberfläche aus Keramik.
Das Gehäuse ist wasserdicht bis 10 bar.

Hyperchrome_Bronze_Soldier

Der dezente metallische Glanz der Bronze wird in roségoldenen Zeigern und Indizes wiederholt und eine mit einer Tachymeterskala gravierte Lünette bietet zusätzliche Funktionalität. Stunden- und Minutenzeiger, sowie die Indizes wurden mit weißem Super-LumiNova ausgestattet.
Drei Hilfszifferblätter teilen sich den Platz auf dem Zifferblatt. Auf sechs Uhr finden sich die Chronographenstunden, auf neun Uhr die Chronographenminuten; die 3-Uhr-Position ist für die laufende Sekunde reserviert. Auf 4.30 Uhr fügt sich unauffällig ein kleines Datumsfenster in der Farbe des Zifferblattes ein.

Angetrieben wird die neue Rado HyperChrome Automatic vom ETA Kaliber 2894-2 12 1/2. Das Automatikwerk stellt eine Gangreserve von 42 Stunden zur Verfügung.
Der exklusive Zeitmesser kommt in einer limitierten Auflage von 999 Stück.

Hyperchrome_Bronze_ BeautyShot 2

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.