Krone trifft Carbon

Uhrenliebhaber die eine hochwertige Uhr wie eine Rolex am Arm tragen, verbinden mit dieser zumeist ein ganz bestimmtes Lebensgefühl. Sie zählen daher immer mehr auf individuell angefertigte Zeitmesser. Dank eines neuartigen Veredelungsverfahren von Blaken gibt es nun die Möglichkeit, das Handgelenk mit einer ganz persönlichen Uhr zu schmücken.

Um Schönheit,Eleganz und Härte zu erhalten, entwickelte Blaken das sogenannte Diamond-Like-Carbon-Coating, kurz DLC.

Bei einer Dicke von ein bis zwei Mikormetern ist die Beschichtung achtmal härter als Edelstahl.

Eine ideale Schutzschicht für Uhren des Luxussegments, egal ob beim Tauchen, Segeln oder Bergsteigen.

Die Beschichtung sorgt dafür, dass die Uhr nicht nur als nahezu kratzfest und resistent gegen chemische Stoffe gilt, sondern zudem eine hohe Körperverträglichkeit aufweist. Auch die ästhetische Komponente darf nicht außer Acht gelassen werden. Mit dem Prozess erhält die Uhr einen schwarzen Farbton, der für zusätzliche Eleganz sorgt. Das Farbspektrum reicht hierbei von Tiefschwarz bis zum edlen Anthrazit. Von satiniert bis hochglanzpoliert.

Eine DLC-Beschichtung vereint Design und Haltbarkeit.

Für Rolex-Liebhaber bietet BLAKEN zusätzlich eine eigene Kollektion aus schwarzen Uhren an.

Gleichzeitig lassen sich auch persönliche Wünsche bei der Verarbeitung erfüllen. Von der Gravur auf Gehäuseboden und Zeiger über die Aufbringung von Initialen, Wappen oder Logos auf dem Ziffernblatt.

Die Beschichtung und Individualisierung ist nicht nur auf Rolexuhren beschränkt. Der Veredelungsprozess ist bei jeglichen Edelstahl- und Titanmodellen einsetzbar.

So trägt am Ende jeder Uhrenliebhaber ein eigens für ihn angefertigtes Original, das es so kein zweites Mal gibt.

Mehr Infos erhalten Sie unter:

www.blaken.com

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.