Die Seiko Divers SKZ273K1 Taucheruhr

[dropcap1]D[/dropcap1]ie Seiko Diver zählt zu den exotischeren Armbanduhren, denn sie ist eine Taucheruhr. Das heißt, sie ist robust, wasserdicht und so groß, dass sie auch unter Wasser noch leicht ablesbar ist. Und trotzdem verfügt sie über ein automatisch angetriebenes Uhrwerk – ein Seiko-Kaliber mit der Bezeichnung 7S36). Die SKZ273K1 hat also alles, was so eine Taucheruhr wirklich braucht und dementsprechend wird wohl auch der Preis etwas höher angesiedelt sein, oder? Nein Falsch gedacht. Die Seiko SKZ273K1 liegt mit einem UVP von 499 € noch unter der magischen 500 € Grenze und ist somit auch für Einstieger eine sehr gute Alternative zu Uhren anderer Hersteller.

Die Seiko SKZ273K1 Taucheruhr

Hier mal für Technikinteressierte die Daten der Seiko SKZ273K1 im Überblick:

  • – Gangreserve bis zu 40 Stunden
  • – 23 Steine
  • – Tag/Datum
  • – Titankarbidauflage
  • – Metallband
  • – Faltschließe mit Sicherheitsdrücker
  • – Hardlexglas
  • – 20 bar
  • – Verschraubte Krone
  • – Verschraubter Gehäuseboden
  • – LumiBrite

(Quelle: www.seiko.de)

[onehalf]Sie werden sich jetzt eventuell denken, ein japanischer Hersteller? Das soll gut sein? Nun die Antwort hierauf ist simpel: ja! Denn Seiko hat eine 200 Jährige Tradition und sehr viel Erfahrung auf dem Gebiet der Uhrenherstellung. Mit einer Taucheruhr wie der Seiko SKZ273K1 kann man viele viele Jahre Freude haben ohne viel beachten zu müssen. Allerdings haben derartige Taucheruhren auch gewisse Nachteile. Sie sind groß und schwer und passen nicht zwingend zu einem Anzug. Auch sind es keiner schweizer Uhren, was dem ein oder anderen eventuell ebenfalls schlecht gefallen könnte.[/onehalf]

[onehalf_last]Meine nächste Armabanduhr wird eventuell eine Uhr von Seiko sein. Nicht zwingend die Divers SKZ273K1, aber auf jeden Fall eine Taucheruhr und auch sehr sicher von Seiko. Denn nur bei wenigen anderen Herstellern kriegt man für so wenig Geld so viel geboten!

[/onehalf_last]

2 Kommentare

  1. Joachim sagte:

    weiß man was über das verbaute werk? lg joachim

    Mittwoch, 24UTCWed, 24 Aug 2011 07:59:30 +0000 24. August 2011
    Antworten
    • Andreas sagte:

      Hallo Joachim,
      es müsste sich dabei um ein Seiko 4R15-Werk handeln

      Mittwoch, 24UTCWed, 24 Aug 2011 10:13:17 +0000 24. August 2011
      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.